Die größten Verlierer der Krise, erschienen in Kommune 4/ 2012

Düstere Zahlen, schlechte Erwartungen: Spanien ist tief im Strudel der Immobilien und Schuldenkrise, die Wirtschaft liegt danieder. Mittlerweile sind ein Viertel aller
arbeitsfähigen Menschen (24,6 %) und jeder zweite Jugendliche (51,5 %) arbeitslos, ihre Zahl steigt immer noch. Besonders betroffen sind die 5,7 Millionen legalen und rund 5 Millionen illegalen Einwanderer. Gerufen oder gekommen, geraten sie jetzt unter besonderen Druck. Ob mit oder ohne Papiere: Sie fallen durch das soziale Netz.

Artikel-PDF: spaniens-migranten4-12

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: